Beurteilung

Der folgende Text ist der Broschüre „Beurteilung in der Primarstufe und in der Sekundarstufe I der Volksschule“ der Erziehungsdirektion entnommen. 

schutzbrillebunsen300.JPG


Die kompetenzorientierte Beurteilung

In erster Linie dient die Beurteilung der Förde- rung und soll von Ihrem Kind als Unterstützung des eigenen Lernens erlebt werden. Beim Be- obachten und Beurteilen orientieren sich die Lehrpersonen an den Kompetenzen des Lehrplans 21.


Die Schülerinnen- und Schülerbeurteilung ist …

… förderorientiert. Beurteilungen und Rückmeldungen fördern das Lernen und die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen und zeigen auf, wie die nächsten Lernschritte anzugehen sind.
...passend zum Unterricht Grundlage jeder Beurteilung sind die Lernsituationen im Unterricht.
… transparent. Beurteilungen informieren die Eltern, nachvollziehbar und differenziert über die Lernfortschritte und die Entwicklung ihrer Tochter oder ihres Sohnes.
… umfassend. In die Beurteilung werden sowohl fachliche als auch überfachliche Kompetenzen miteinbezogen. Fachliche Kompetenzen werden in den verschiedenen Fächern (Deutsch, Mathematik, Musik, usw.) erworben. Überfachliche Kompetenzen spielen über die Fächer hinweg eine wichtige Rolle, wie z.B. Selbständigkeit oder Teamfähigkeit. Im Unterricht werden die fachlichen und überfachlichen Kompetenzen miteinanderverknüpft.

© Copyright 2018 Oberstufenschule Uettligen - Schulleitung daniel.mauerhofer@osuettligen.ch  – Sekretariat madeleine.bruegger@osuettligen.ch